Katzen tanzen nicht mit Wölfen

Ein böser grauer Wolf fällt mit seiner wilden Hundehorde ins Reich von Katerkönig Siegfried. Dieser muss sich mit seinen Wald- und Schlosskatzen zur Wehr setzen und verliert dabei sein Leben. Der Wolf übernimmt die Herrschaft.

Die Katzen sind auf einmal führerlos und geben die Schuld am Tod des Königs seiner Lebensgefährtin Hakima und der gemeinsamen Tochter Siri.

Alte Rivalitäten brechen los. Hakima und Siri wollen jedoch Frieden stiften und greifen mit Hilfe der Blumenelfe Ella zu einer List. Aus Siri wird der junge verwegene Kater Sirius, der die Katzen zur Vernunft bringen soll.

Doch es hat niemand mit dem Auftauchen des gestiefelten Abenteurerkaters Sigismund gerechnet, der zunächst in die Hände des Wolfes fällt und ihm die Katzen ans Messer liefern soll…

Verwicklungen und Probleme sind vorprogrammiert… doch in den dunkelsten Stunden geschieht mit einem Male etwas Unerwartetes…

Uraufführung

März 2014

Genre 

Musical, Kinder und Jugend

Songtexte

Torsten Karow, Maximilian Salzmann

Musik

Torsten Karow, Detlef Bielke, Siegbert Himpel, Maximilian Salzmann

Buch

Torsten Karow

Haupt-/Sprech- & Gesangsrollen  
  • 5 – 7 weiblich
  • 5 – 7 männlich

Die Rollen von Fuchs und Storch sind variabel einsetzbar.

Spielalter

ab 10 Jahre

Dauer

ca. 120 Minuten (1 Pause)

Musik                        
  • fertige Grundbänder/Arrangements
  • Noten/Leadsheets
Bühnenbild
  1. Eine Lichtung
  2. Katzenhöhlen im Wald
  3. Wald in der Nacht
Rollen

Siri/Sirius
eine Katze, Siegfrieds Tochter

Siegfried
der Katerkönig

Sigismund
ein Kater

Hakima
Siris Mutter

Ella
die Elfe

Der graue Wolf
seine Eminenz

Fuchs

Storch

Anita 
Anführerin der Waldkatzen

Fabiénne
Anführerin der Schlosskatzen

Boris
ein fieser dummer Hund
(keine Sprechrolle)

Rasputin
ein fieser dummer Hunde
(keine Sprechrolle)

 
Nebenrollen       
  • Waldkatzen
  • Schlosskatzen
  • Hunde

Videos

Musik

Noten

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner